MSC Frickenhausen startet in die neue Saison

Nach dem festlichen Auftakt durch die Jahresfeier vor gut zwei Wochen standen bei der Mitgliederversammlung 62 stimmberechtigte MSC'ler parat, voller Vorfreude auf die neue Sportsaison. Das Omni in Frickenhausen bot am 26. Januar Raum, um noch einmal das vergangene Jahr zu beleuchten, vor allem aber, um das vorliegende „in Angriff“ zu nehmen – schließlich wird in der Alten Ziegelei wieder einiges los sein, so viel steht fest.
Markus Erb, 1. Vorsitzender des Vereins, fasste zu Beginn wesentliche Eckdaten zusammen und sprach von einem steten Mitgliederzuwachs. Anschließend wurde eine Gedenkminute für verstorbene Mitglieder eingerichtet. Die Leiter der drei Abteilungen Sport, Jugend und Oldtimer, Frank Deuschle, Patrick Tamm und Michael Haug, erwähnten daraufhin, was 2018 wieder vom MSC geboten wird, wohingegen der Schatzmeister über eine ordentliche Kassenlage berichtete. Nachdem Frau Bregenzer, stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Frickenhausen, das Engagement des Clubs innerhalb der Gemeinde lobenswert hervorhob, wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.
Nun stellte sich die Frage: Was ist neu, was bleibt beim Alten? Neuerungen wird die Baumaßnahme auf dem clubeigenen Gelände mit sich bringen und auch das Enduro-Event wird dieses Jahr nicht wie zuvor ablaufen. Am 30.06.2018 werden die klassischen Enduro-Rennen stattfinden, am Folgetag ein so genannter „Dirt Day“, der sicherlich vielen verschiedenen Geländefans Spaß bereiten wird. „Alles beim Alten“ trifft hinsichtlich der übrigen bewährten Veranstaltungen zu: Im April wird die Jugendtrialmeisterschaft durchgeführt, im Mai einige Fahrrad-Sicherheitsturniere, im August das begehrte Sommerferienprogramm für Schüler/innen, woraufhin die Überreichung von Sicherheitswesten an Erstklässler erfolgen wird. Ebenso wird es wieder Enduro- und Trialtrainings geben, eine Clubmeisterschaft, sowie die traditionelle Sonnwendfeier.
Gegen Ende des Abends standen noch die turnusgemäßen Neuwahlen auf dem Programm, die allesamt eindeutig ausfielen. Markus Erb wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender für weitere zwei Jahre bestätigt, ebenso Reinhold Schrade als Rechnungsprüfer und Christine Piskay als Schriftführerin. Patrick Tamm wird das Amt des Jugendleiters für ein Jahr weiterführen. Als neues Mitglied innerhalb der Vorstandschaft wurde Dorthe Heinsohn begrüßt, die nun als Schatzmeister ihres Amtes walten wird. Ihr Vorgänger Heinz Hofacker, der in diesem Bereich etliche Jahre tätig war, wird ihr als stellvertretender Schatzmeister zur Seite stehen. Frank Deuschle wurde zum ADAC-Delegierten gewählt, Manfred Stäge zu dessen Stellvertreter.
Mit Hilfe der zahlreichen fleißigen Helferinnen und Helfer wird das Sportjahr 2018 bestimmt wieder ein voller Erfolg. Schade nur, dass die nächste Oldtimer-Rally erst im kommenden Jahr wieder für nostalgische Schwärmerei sorgen wird. Dank unserer neuen hauptamtlichen Oldtimer-Organisatorin Iris Haug und ihrem Mann können wir uns aber jetzt schon darauf freuen. Doch zunächst heißt es: 2018, wir kommen!

Copyright © 2018 MSC Frickenhausen e. V. im ADAC. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.